Lonvitz / Putbus

Lonvitz ist ein kleines Dorf, gelegen an der Deutschen Alleenstraße, zwischen Putbus und Vilmnitz.

Anfahrt: Mit dem Pkw von Bergen nach Putbus, in Putbus Richtung Binz/Göhren (ca. 2 km nach Putbus). Mit der Bahn: Von Bergen mit der Regionalbahn oder dem Bus der RPNV nach Putbus.

Historisches:

Lage: Am östlichen Abfall der sog. Putbuser Höhen.

Ortsform: Kleines Runddorf

Ortsname: Slaw.: “Lunovici”, identisch mit tsch. Lounovice, identisch pln. Louniwo, zu russ. lun = “Falke”.

Geschichtliche Nachrichten: 1318: “Lunnovitze”  -  1320: Borante von Putbus verpfändet dem Datzekin zwei Hakenhufen bei “Lonivicze”. - Der Ort ist auch 1422, 1425 und 1444 im Besitz des Hauses Putbus. - 1532: Sieben Erben und drei Katen mit insgesamt fünf Hufen Acker. - 1694: Acht Vollbauern und ein Einlieger. - Diese Bauernstellen blieben auch in neuerer Zeit erhalten; 1867 wohnten sieben Bauern und ein Häusler in Lonvitz.

 

 

Hünengrab

[Willkommen-Witamy] [Lonvitz / Putbus] [Urlaub] [Rügen] [Aktuell] [W jezyku polskim]